Fuel Free – ein effektiver Sparer des Brennstoffes

Fuel Free

Das Kosten des Autotreibstoffes „frisst“ beträchtliche Geldmittel des Familienbudgets. Die Besitzer der Wagen müssen die Wege suchen, die ihnen erlauben, Aufwand für das Benzin zu reduzieren. Der bekannteste und rationalste davon ist Fuel Free, der Sparer des Brennstoffes. Die Testung der Anlage hat gutes Resultat gezeigt – mehr als 20% der Ersparung.

Wie funktioniert Fuel Free?

Unter der Einwirkung der Temperatur und Feuchtigkeit unterliegt Brennstoff immer einer Veränderung – es breitet sich aus oder zieht sich zusammen. Die Moleküle des Kohlenwasserstoffes werden zueinander angezogen und formieren die Molekülgruppen.

Diese Klumpen brennen nicht in vollem Umfang. Ein Teil davon befindet sich in einer Zone, die für den Sauerstoff nicht erreichbar ist. Wenn Brennstoff durch das Gebiet der Einstellung von Fuel Free zieht, verstreut die durch die Anlage generierte Resonanz die geformten Klumpen zu einzigen Molekülen. Sie bekommen eine positive Ladung.

Auf dieser Weise dringen die Moleküle des Sauerstoffes zur jeden Moleküle des Brennstoffes, was zum vollen Brennen des Gemisches führt. Als Resultat, wird der Betriebsstoff weniger aufgewandt und der Schadstoffausstoß wird reduziert.

Die Hauptelemente von Fuel Free sind die Magneten, die auf Basis des Neodyms (NdFeB) gemacht werden und aus zwei Hälften bestehen. Beim Durchziehen des Brennstoffes durch das starke magnetische Feld findet die Spaltung der Kohlenwasserstoffkette auf kleinere Bestandteile statt, die danach aktiviert werden.

Fuel Free im Vergleich zu anderen Sparern des Brennstoffes

 

Es gibt einige Wege, die Möglichkeit geben, den Aufwand des Energieträgers im Auto zu reduzieren:

 

  1. Benutzung der speziellen Zuschlagmateriale im Betriebsstoff für die Beschleunigung des Brennens des Gemisches. Der Nachteil liegt darin, dass viele aktive Zusätze den Motor schädigen können. Dazu sind sie manchmal toxisch und gesundheitsgefährlich. Das Kosten solcher Materiale kann den erwarteten Nutzeffekt fast nivellieren.
  2. Computerisierte Methode. Es wird durch Neuprogrammierung des Einspritzsystems realisiert. Aber es passt nicht für die neuen Autos, da es die Probleme mit Garantie hervorrufen kann.
  3. Magnetisches Verfahren, bzw. Wirkung auf die Struktur des Benzins oder Dieselkraftstoffes mit magnetischen Feldern. Der Meinung der Spezialisten nach, ist es der sicherste, der billigste und der einfachste Weg. Die größte Anzahl der ehrenvollen Äußerungen bekommt Free Fuel Sparer. Als die Herstellung der Neodym-Hochleistungsmagneten begann, fand diese Technologie eine breite Anwendung.

Die Vorteile der Einstellung von Fuel Free

 

Das Strukturieren des Brennstoffes und Optimierung davon erlauben solche Ergebnisse zu kriegen:

  • Abwesenheit von Kohlenstoff-Schlacken-Beläge führt zur Erhöhung der Qualität des Brennstoffes und Verlängerung der Nutzungsdauer von Kolbengruppe, Katalysator und Zündkerzen;
  • Reduzierung des Schadstoffausstoßes;
  • Steigerung der Motorleistung;
  • Einfachheit der Einstellung, die nur einige Minuten braucht;
  • Möglichkeit, die Anlage fast in allen Transportmitteln zu benutzen, sei es Lastkraftwagen, PKW, Autobusse, Krafträder, Wasserfahrzeuge, Baumaschinen oder Landwirtschaftstechnik.

Wie muss man das Gerät einstellen?

 

Auf jeder Packung von Fuel Free werden unbedingt die Zusammensetzung, Anordnung und Verwendungshinweis angegeben sein. Die Prozedur der Festigung dauert nicht länger als 10 Minuten, sie ist ganz einfach und eingängig sogar für einen Anfänger.

 

Der Fahrer muss:

 

  • Motorhaube öffnen und die passende Brennstoffleitung finden;
  • die Hälfte des Sparers maximal nah neben dem Platz der Einspritzung des Brennstoffes zur Schlange von Gegenseiten anlegen;
  • Kunststoff-Befestigung, die zum Set gehört, festziehen.

Wie viel braucht man Sparer für die maximale Ökonomie?

 

Die Anzahl der Anlagen hängt von der Leistung des Triebwerks ab. Je größer Hubraum des Autos ist, desto mehr braucht man Geräte.

Das sind die Angaben hinsichtlich der Gas- und Benzinmotoren:

  • weniger als 2.5 L – eine Anlage;
  • von 2.5 L bis 7 L – zwei Anlagen;
  • mehr als 7 L – drei Anlagen.

Fuel Free Sparer ist mit offiziellen Laboratorien vieler Länder zertifiziert. Es wurde mehrmals von verschiedenen Experten geprüft, die immer seine hohe Qualität und Sicherheit für alle Systeme des Autos bestätigten.

Fuel Free – ein effektiver Sparer des Brennstoffes
Rate this post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *